Welpen- und Junghunde-Training

Ansprechpartner

Ausbildungswartin
Claudia Brandt

Foto-folgt

Trainer SKN
Claudia Brandt
Barbara Weißer
Nadine Neidhart
Verstärkung des Teams:
Annette Rieger
Nadine Faivre-Ittner

Trainingszeiten

Mittwoch
ab 18:00/19:00 Uhr nach vorheriger Absprache
Welpen Gruppe:
Für alle Hunde frühestens ab der 9. Woche bis ca. zum 5 – 6 Monat

Junghunde Gruppe:
Für alle Hunde ca. ab dem 5. Monat bis zum 9. Monat

Eine Anmeldung per E-Mail vor dem ersten Training ist erforderlich.

Wichtige Infos

  • Die Welpen und Junghunde sollten sich in ihrem neuen Zuhause min. 1 Woche eingewöhnt haben.
  • Für die Teilnahme bei unserer Welpen- und Junghunde Gruppe müssen die Altersentsprechenden Impfungen durchgeführt sein, des Weiteren müssen alle Hunde eine Hundehaftpflichtversicherung haben.
  • Die Gruppengröße ist auf ca. 10 Welpen begrenzt.
  • Bitte zum Training immer eine kleine Decke, ausreichend Leckerli, Spielzeug, Halsband und eine normale Leine (keine Flexileine) mitbringen.
  • Eine Anmeldung per E-Mail vor dem ersten Training ist erforderlich:

Unsere Welpen- und Junghunde Gruppe findet das ganze Jahr statt, es kann jeder stetig neu mit seinem Welpen den Kurs starten. Unser Ziel ist es, die Welpen gemeinsam mit ihren Besitzern für den Alltag und das Zusammenleben vorzubereiten. Mit unserer „Deckenübung“ bringen wir dem Welpen, in kleinen Schritten und durch positive Verstärkung bei, auf ihrer Decke zu bleiben und diese als Ruhebereich anzunehmen.

In unseren Übungsstunden lernen die Welpen außerdem viele verschiedene Geräte, Untergründe und Geräusche kennen. Wichtig ist uns, dass die Hunde abrufbar sind, deswegen wird das Abrufen regelmäßig in unseren Lerneinheiten trainiert und auf verschiedene Weise immer wieder durchgeführt.

Wir zeigen den Besitzern, wie sie ihre Hunde artgerecht beschäftigen können, zum Beispiel durch Suchspiele.

Aufmerksamkeitstraining und Bindungsarbeiten fließen genauso in das Training ein, wie die Simulation eines Tierarztbesuches oder ähnliches. Die Welpen werden auch mit Alltagssituationen wie Fahrradfahrer, Jogger, Rentner mit Rollator usw. beim Stadtspaziergang oder direkt am Hundeplatz konfrontiert. Die Sozialisierung findet durch spielen mit Artgenossen in kleinen Gruppen statt, die jeweils nach Größe und Charakter der Welpen zusammengestellt wird.

Nach oben scrollen